Die Landarztquote für die Zulassung zum Medizinstudium

Zuletzt geändert: Oktober 20, 2021

Um dem Landarztmangel entgegenzuwirken, wurde auf Landesebene die Landarztquote geschaffen. Der Weg über die Verpflichtung als Landarzt nach dem Studium ist seit wenigen Jahren deshalb ein weiterer, alternativer Weg ins Medizinstudium. Interessant: Die Studienplätze der Landarztquote werden in der Vorabquote durch hochschulstart.de vergeben.

Bei der Vergabe der Studienplätze werden solche Bewerber ausgewählt, die sich dazu verpflichten, nach Abschluss des Studiums und der fachärztlichen Weiterbildung mindestens zehn Jahre als Allgemeinmediziner in einem hausärztlich unterversorgten Landesgebiet
tätig zu sein. Für die Bewerbung ist wichtig, dass die Auswahlkriterien je nach Bundesland unterschiedlich sind. Jedoch werden zumeist Abiturnote, Ergebnis des Medizinertest, sowie Berufsausbildungen und Dienste herangezogen.

In folgenden 8 Bundesländern kannst du dich als Interessent in der Landarztquote bewerben (Bewerbungsportale verlinkt):

Das neue Standardwerk für die Aufnahme zum Medizinstudium

Dieses Buch befasst sich mit allen Zulassungsmöglichkeiten zum Medizinstudium – sowohl im deutschsprachigen als auch im europäischen Raum.

Spoiler-Alert: Auch ohne 1,0 Abitur und ohne Berufserfahrung ist ein Studienplatz sehr wohl möglich!

Das Beste: Korrigiert von hochschulstart.de ;-)

Warenkorb
0
Scroll to Top