AGB

Im Folgenden wird der Nutzer der Website https://get-to-med.com/ als „Nutzer“, das Unternehmen get-to-med als „Anbieter“ und die Gesamtheit der Webseiten des Anbieters auf der Domain https://get-to-med.com/ als „Website“ bezeichnet. Nutzer und Anbieter werden gelegentlich gemeinsam auch als „Parteien“ oder einzeln als „Partei“ bezeichnet.

§1 Geltungsbereich

(1) Diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gelten für die Nutzung der Website durch die oben als Nutzer bezeichnete Partei.

(2) Desweiteren gelten diese allgemeinen Geschäftsbedingungen ausschließlich für die Nutzung der Website.

(3) Mit dem Besuchen der Website erklärt sich der Nutzer der Website mit der Geltung der auf dieser Seite vom Anbieter festgelegten allgemeinen Geschäftsbedingungen für einverstanden.

§2 Zugang zu Dienstleistungen

(1) Der Zugang zu jeglichen Dienstleistungen auf der Website ist kostenfrei und jedermann zugänglich.

(4) Da es sich bei dieser Website um eine Online-Angebot handelt, ist ihre Nutzung nur mit einem Internetzugang möglich.

§3 Folgen von Missbrauch bei der Nutzung

(1) Der Nutzer ist nicht dazu berechtigt Software, Programm-Code oder sonstige Mittel einzusetzen, die den Sinn haben, die web-technischen Vorrichtungen des Anbieters zu umgehen oder zu überwinden. Rechte und Ansprüche des Anbieters, im Besonderen der Anspruch auf Schadensersatz, bleiben von diesem Absatz unberührt.

§4 Rechte des Anbieters

(1) Alle vom Anbieter auf der Website bereitgestellten Inhalte sind ausnahmslos urheberrechtlich geschützt. Ausnahmen sind ausdrücklich gekennzeichnet.

(2) Daraus folgt, dass jegliche Rechte, vornehmlich das der kommerziellen Verwertung und Nutzung, das Vervielfältigungsrecht, das Recht zur öffentlichen Mitteilung des Inhalts, das Bearbeitungs- oder Übersetzungsrecht und das Verbreitungsrecht dem Anbieter vorbehalten sind.

(3) Desweiteren gilt für den Nutzer, dass Ihm unter keinen Umständen weder Verwertungs- noch Eigentumsrechte über die Ihm zur Verfügung gestellten Inhalte zugestanden werden.

§5 Gerichtsstand und Nebenabreden

(1) Für diese allgemeinen Geschäftsbedingungen gilt ausschließlich deutsches Recht.

(2) Jegliche Änderungen dieser allgemeinen Geschäftsbedingungen bedürfen der Schriftform.

(3) Mündliche Nebenabreden bestehen nicht.

Zuletzt geändert: 13.03.2018