BEGRIFFE VON A – Z

Lexikon für den
MedAT 2021

Wir haben auf dieser Seite das Lexikon für den MedAT 2021 mit wirklich allen Infos und Begriffen zur Aufnahmeprüfung in Medizin in Österreich aufgelistet. Hier siehst du alle Begriffe von A – Z:

Bewerber beim MedAT – jeder, der sich im März für die österreichische Medizin-Aufnahmeprüfung angemeldet hat und in den offiziellen Statistiken Anfang April gelistet ist und mitgezählt wird.

Biologie – ein Untertest des BMS beim MedAT, bei dem man in 30 Minuten 40 Aufgaben über biologische Themen bearbeiten muss. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,43 %.

BMS – Der Basiskenntnistest für medizinische Studiengänge (BMS) machen als Untertest des MedAT 40 % des Gesamtwertes aus. Sie bestehen aus 40 Aufgaben Biologie, 24 Aufgaben Chemie, 18 Aufgaben Physik und 12 Aufgaben Mathematik.

Chemie – ein Untertest des BMS beim MedAT, bei dem man in 18 Minuten 24 Aufgaben über chemische Themen bearbeiten muss. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,43 %.

Emotionen erkennen – ein Untertest der SEK beim MedAT, bei dem man in 15 Minuten 10 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft dein Einfühlungsvermögen und deine Fähigkeit zum Herauslesen von Gefühlen einer Person in einer Situationsbeschreibung. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,50 %.

Etymologie – die Wissenschaft über die Herkunft der Bedeutung von Wörtern.

Figuren zusammensetzen – ein Untertest der KFF beim MedAT, bei dem man in 20 Minuten 15 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft räumliches, zweidimensionales Vorstellungsvermögen, insbesondere die Fähigkeit zur mentalen Rotation. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,53 %.

Gedächtnis und Merkfähigkeit – ein Untertest der KFF beim MedAT, bei dem man nach einer Lern- und Abrufphase 25 Aufgaben über 8 Allergieausweise korrekt lösen muss. Dieser Untertest prüft Fähigkeit, sich visuelle, binäre, begriffliche, semantische und numerische Informationen in seiner Erinnerung abzuspeichern und außerdem die Fähigkeit, nach einer gewissen Zeitdiese Informationen wieder exakt abzurufen (Langzeitgedächtnis). Durch die Verwendung der Loci-Methode kann dieser Untertest auch das räumliches Vorstellungsvermögen prüfen. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,53 %.

Gesamtwert – der Prozentsatz an erreichten Punkten zur maximal erreichbaren Punktzahl im gesamten MedAT. Zur Bestimmung des Gesamtwertes werden alle vier Testteile (BMS mit 40%, TV mit 10%, KFF mit 40 % und SEK mit 10 %) zusammenaddiert. Anhand dieses Wertes werden die Testteilnehmer gereiht und erhalten je nachdem einen Studienplatz oder nicht.

Implikationen erkennen – ein Untertest der KFF beim MedAT, bei dem man in 10 Minuten 10 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft logisches Denken, sowie Schlussfolgern. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,53 %.

KFF – Die Kognitiven Fähigkeiten und Fertigkeiten (KFF) machen als Untertest des MedAT 40 % des Gesamtwertes aus. Sie bestehen aus 15 Aufgaben Figuren zusammensetzen, 25 Aufgaben Gedächtnis und Merkfähigkeit, 10 Aufgaben Zahlenfolgen, 15 Aufgaben Wortflüssigkeit und 10 Aufgaben Implikationen erkennen.

Loci-Methode – eine Gedächtnisstrategie, bei der die mentale Visualisierung von bekannten Orten oder Wegen mit der Ablage von physischen Objekten in Form von Gedächtnisinhalten kombiniert wird.

Mathematik – ein Untertest des BMS beim MedAT, bei dem man in 11 Minuten 12 Aufgaben über mathematische Themen bearbeiten muss. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,43 %.

MedAT – Als den Medizinischen Aufnahme-Test (kurz: MedAT) bezeichnet man das  2013 als Aufnahmeverfahren für die Studiengänge Humanmedizin, Zahnmedizin und Molekulare Medizin (Innsbruck) eingeführte Aufnahmeverfahren staatlicher medizinischer Hochschulen in Österreich.

Physik – ein Untertest des BMS beim MedAT, bei dem man in 16 Minuten 18 Aufgaben über Themen der Physik bearbeiten muss. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,43 %.

SEK – Die Sozial-emotionalen Kompetenzen machen als Untertest des MedAT 10 % des Gesamtwertes aus. Sie bestehen aus 10 Aufgaben Emotionen erkennen und 10 Aufgaben Soziales Entscheiden.

Soziales Entscheiden – ein Untertest der SEK beim MedAT, bei dem man in 15 Minuten 10 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft die Art der Überlegungen bei sozialen Entscheidungen, deine Fähigkeit zum Einholen von Informationen und Priorisieren bestimmter Überlegungen zum Treffen von Entscheidungen und deine Fähigkeit zum Lernen aus bereits getroffenen Entscheidungen. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,50 %.

Testteil beim MedAT – Der MedAT ist in vier Testteile untergliedert: Basiskenntnistest für medizinische Studien (BMS) – 40 % des Gesamtwertes, Textverständnis (TV) – 10 % des Gesamtwertes, Kognitive Fähigkeiten und Fertigkeiten – 40 % des Gesamtwertes und Soziales Entscheiden – 10 % des Gesamtwertes.

Testteilnehmer beim MedAT – jede Person, die wirklich physisch am Testtag den MedAT bestreitet.

TV – Das Textverständnis macht als Untertest des MedAT 10 % des Gesamtwertes aus und besteht aus 12 Aufgaben und 3 – 6 Texten, die man zu bearbeiten hat.

Untertest beim MedAT – Als Untertest bezeichnet man die beim MedAT zu bearbeitenden Aufgabensets im Rahmen der vier Testteile BMS, TV, KFF und SEK.

Wertigkeit der Aufgaben – die pro korrekt gelöste Aufgabe dem Gesamtwert dazu addierte Prozentwert. Er unterscheidet sich lediglich für verschiedene Testteile des MedAT.

Wortflüssigkeit – ein Untertest der KFF beim MedAT, bei dem man in 10 Minuten 10 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft deine Fähigkeit, Wissen flexibel aus dem Gedächtnis abzurufen, deinen Wortschatz und dein Wissen über die Grundlagen der Etymologie. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,53 %.

Zahlenfolgen – ein Untertest der KFF beim MedAT, bei dem man in 10 Minuten 10 Aufgaben bearbeiten muss. Dieser Untertest prüft logisches Denken sowie deine Rechenfähigkeit und auch die Fähigkeit zur Mustererkennung. Wertigkeit pro korrekt gelöster Aufgabe = 0,53 %

Scroll to Top